Ausbildung

Ausbildung im Beruflichen Bereich

Im beruflichen Bereich werden Modedesigner und Damenmaßschneider ausgebildet. Hier finden auch einzelne Weiterbildungsmaßnahmen statt. Die Ausbildung erfolgt in Modulform. Die Module werden dann nach den einzelnen Bedürfnissen zusammengestellt. Es gibt Theorie- , Praxis- und Projektmodule, z.B. Theoriemodul Werkstoffkunde, Theoriemodul Mode und Jugendkultur, Praxismodul Rockschnitt, Projektmodul Erstellung einer Kollektion.

Ausbildung zum Modegestalter

Modegestalter und Damenmaßschneider

 

Angebote für den Hobby- und Freizeitbereich

Für den Freizeitbereich bietet die Schule verschiedenen Kurse an, die für unterschiedliche Altersgruppen geeignet sind. Das sind vorrangig Nähkurse und Kreativkurse, aber auch Kostümgeschichtskurse. Für Kinder gibt es Sommerferienkurse wie z.B. „Ich nähe mein Lieblingssommerkleid”

Kurse in Magdeburg und Halle

 

Projekte und AG ‘ s

Für Gymnasien, Ganztagsschulen und Sekundarschulen bietet die Schule für Mode und Design Projekte und AG’s an. Diese dienen der Berufsorientierung und der Begabtenförderung.

Hier arbeitet die Modeschule auch gern mit ortsansässigen Firmen und Sponsoren zusammen. Die Projekte und AG’s haben oft die Erstellung einer kleinen gemeinsamen Kollektion zum Ziel. Beispiel für diese Arbeit ist die Weihnachtsmode aus Papier mit der AG des Domgymnasium Merseburg 5.-7. Klasse.

Mode-Projektwochen für Schüler